Homepage-Sicherheit

Selbst ein kleiner Brand kann große Folgen haben: hohe Sachschäden an Vorräten und/oder Maschinen vorübergehende Schließung der Produktionsstätte ein kurzfristiger Produktionsausfall führt in der heute eng verzahnten Lieferkettte schnell zum Auftrags- oder sogar Kundenverlust. Verletzungen von Kunden und Mitarbeitern, im Extremfall auch langfristige Verletzungen bis hin zur Arbeitsunfähigkeit oder gar Tod immenser Imageschaden Brandschutz mit höchster Priorität im Unternehmen Die (gesetzlich oder von der Feuerwehr) geforderten und vorhandenen Brandschutzeinrichtungen nützen wenig, wenn die Mitarbeiter mit ihrer Anwendung nicht vertraut sind Brand- und Rauchschutztüren verkeilt werden Fluchtwege und Sammelplätze nicht bekannt sind Das böse Erwachen Ob Brandschutzunterweisungen durchgeführt werden, wird in dem meisten Branchen und Betrieben nicht überprüft. Daher wissen die meisten Unternehmer oft nichts von Ihrer gesetzlichen Pflicht und strafrechtlichen Verantwortung oder schätzen die Notwendigkeit zu gering ein. Kommt es aber im Betrieb zu einem Sachschaden durch Feuer, will die Versicherung im Nachhinein die Nachweise der bisherigen Brandschutzunterweisungen vorgelegt bekommen. Können Sie die Nachweise nicht bringen, wird die Versicherung nicht selten die Zahlung komplett verweigern oder nur deutlich weniger zahlen. Denn Sie haben ja die Versicherungsbedingungen nicht erfüllt. Schauen Sie doch mal in das "Kleingedruckte" Ihrer Versicherungsbedingungen. Und sind auch noch Personen zu Schaden gekommen, will auch die Staatsanwaltschaft diese Nachweise sehen....

Kontakt

Rufen Sie an unter

+49 231 98 66 94 22

+49 177 450 48 40

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Aktuelles

Seminar Brandschutzbeauftragter
vom 02.12. - 10.12.2019 im HDT Essen

Seminar Brandschutzbeauftragter
vom 07.10. - 15.10.2019 im HDT Hamburg

Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten


Ökologischer Fire Trainer

Go to top